Status #12506

Die international UBUNTU Kontributionismus Akademie lädt zum ersten Termin am [...]


Bördeland, Sachsen-Anhalt
via Ubuntu - Germany
Die international UBUNTU Kontributionismus Akademie lädt zum ersten Termin am 2. – 10. Juli 2016 für den UBUNTU Kontributionismus Kurs an Hand von Michael Tellingers Buch ein.
All jene, die sich ein fundierteres Wissen zu diesem Thema aneignen möchten und besonders jene, die eine aktive Rolle als Vertreter, Sprecher oder ähnliches einnehmen wollen, sind herzlich willkommen....
http://ubuntuplanet.org/event/…
aila
muss man eigentlich die komplette zeit da sein? wär für mich momentan nicht machbar..
Monday 6 June 2016, 10:49:52
Bina C
Schade, dass es nicht aufgezeichnet wird, denn Reisen ist für mich nicht möglich und die Kosten würden unseren Haushaltsplan, der bereits darauf ausgerichtet ist, so wenig Geld wie möglich zu verwenden, komplett sprengen ... fünf Personen könnten dann einen Monat lang nicht essen, kein Internet usw. Ich denke, dass viele Menschen, die potentiell an Ubuntu interessiert sein könnte, ähnliche Probleme hätten. Außerdem ist das Ubuntuprinzip doch "kein Geld" auch für Schulungen oder sehe ich das falsch?
Wednesday 8 June 2016, 07:07:10
Maximilian Arndt
Ich werde auf alle Fälle nicht die ganze Zeit da sein können. Höchstens das Wochenende. Tut mir leid
Friday 10 June 2016, 11:26:42
Sarahly
Es stimmt, das Ziel der Ubuntubewegung ist es uns aus dem Geldsystem zu lösen. Hierfür haben wir noch einen Weg zu gehen, auch im noch vorherrschenden System mit Geld. Im Bigera.Haus werden die Kosten sehr gering gehalten um den Weg dorthin zu gestalten. Ich freue mich jedenfalls darüber einen konkreten Treffpunkt für unser gemeinsames Sein zu bilden. Vielleicht können wir uns auch hier betrefflich der Geldsache gemeinsam Lösungen erschaffen und Kosten sparen. Lernen uns zu organisieren, unserem Ziel beitragen und ubuntisch denken und leben. Dass derzeit noch Geld benutzt wird ist denke ich klar. Ich erkenne das an und vertraue darauf, dass wir gemeinsam in Kreativität die Samen pflegen und im Bewußtsein die Fülle erschaffen.
Aufzeichnungen halte ich an sich für eine stimmige Idee. Wie ich diesen Kurs verstehe geht es hierbei darum sich in Gruppenarbeit das Verständnis und das sichere Präsentieren für Ubuntu zu erarbeiten..wäre also eher das Filmen von unserer Nase in Büchern und gemeinsamen Diskussionen..
Saturday 11 June 2016, 12:10:02
Magdalena M
der Kurs ist für 2.-10.7. angesetzt ....wenn
ein Team aber nur ein paar Tage Zeit hat, sollen sie sich nicht abhalten trotzdem zu kommen Wenn man jetzt 2 Tage studiert, sind es schon 2 Tage weniger, die man dann beim nächsten Besuch studieren braucht. Wichtig ist nur, dass sich die beiden Studierpartner absprechen, wann sie beide können. Und auch wie lang man für den ganzen Kurs benötigt, liegt bei jedem selbst
Saturday 11 June 2016, 14:08:30
Please login to make a comment

© 2014 - 2019 The InPower Movement Community
The InPower Movement Community is powered by Coeō © 2014 - 2019 Coeō (Matthew Dowle) | Designed and developed by Matthew Dowle | Coeō Terms and Conditions / Legal | Sitemap